57. Tag

Blöd, blöd, saublöd!

Heute gibt`s keine Fotos. Gestern und heute habe ich fröhlich vor mich hin ohne Speicherkarte fotografiert. Stand auch auf dem Display, man muss nur draufgucken.

Gemerkt habe ich das Ganze eben, als ich die Bilder bearbeiten wollte. Jetzt habe ich keine Lust mehr die inzwischen schlafenden Welpen abzulichten.

Ich erzähle ein bißchen von den vergangenen Tagen.

Jeden Tag mache ich kleine Spaziergänge in die zugegeben recht dörfliche Umgebung. Heute waren wir Autos gucken. Außerdem wird seit zwei Tagen unser Firmenhof endlich mal gepflastert. Karlsson kann vom Garten aus den ganzen Tag Bagger gucken. Niente natürlich auch.

Mittlerweile haben Brüderchen und Schwesterchen den Sinn und Zweck der Hunde- Katzenklappe kapiert und nutzen sie reichlich. Aussperren ist also nicht mehr. Im Moment übe ich die Wohnung mit zwei anwesenden Welpen zu wischen.
Mit einem größeren Wurf ist das nahezu unmöglich aber mit den Zweien geht`s mit Geduld und Spucke. Manchmal trickse ich aber auch und die Beiden bekommen was zum Kauen.

Apropos Kauen, dies sind die ersten Welpen, die ich komplett barfe, in Absprache mit der zukünftigen Karlsson-Pflegerin. Ein Riesen-Vorteil: die Häufchen sind sehr zierlich und duften auch nicht so bestialisch. Vertragen wurde bisher alles prima und wenn es Pansen gibt drehen die Beiden regelrecht durch.

Dabei sind die beiden Pupsis nicht sehr futterneidisch. Da habe ich schon andere Hackereien am Futternapf erlebt. Die Zwei stecken ihre Rüssel sehr einträchtig in einen Napf und gucken ob der andere schon aufgegessen hat. Vielleicht ist das eine positive Erfahrung dieses sehr kleinen Wurfes. Es gab immer reichlich, auch in unmittelbarer Nähe des Geschwisters.

So, im Wesentlichen war es das. Übermorgen gibt es sicher wieder Fotos.